Die Vögel Westfalens – Ein Atlas der Brutvögel von 1989 bis 1994.

Autoren: Klaus Nottmeyer-Linden, Jochen Bellebaum, Andreas Buchheim, Christopher Husband, Michael Jöbges, Volker Laske

Erscheinungsjahr: 2002

Illustrationen: Nikolai Kraneis, Ron Meier, Christopher Schmidt

Seitenzahl: 397

Format: 30 cm x 21,5 cm

ISBN: 978-3-931921-06-4

Preis: 22 € (gebunden); Für NWO-Mitglieder 15 €

Neben der Darstellung der Ergebnisse in 183 Arttexten mit 151 Verbreiterungskarten wurden allgemeine Darstellungen und Berechnungen durchgeführt. Der größere Artenreichtum im Tiefland erklärt sich durch die heute von Grünland und Kleingewässern geprägten Feuchtgebiete. DIe artenreicheren Gebiete konzentrieren sichin den Flusstälern von Weser, Ems, Lippe, Ruhr u.a., den westmünsterländischen Mooren, der Senne und der Medebacher Bucht.

Bestellen
Passen Sie Ihre Bestellung gerne Ihren Wünschen an. Mehrere Titel bitten wir Sie untereinander aufzulisten.
(bei Adresse außerhalb Deutschlands)